Erfolgreiches Kundenseminar in Rumänien

05.11.2018

Rund 50 Besucher nahmen vom 15.-16. Oktober 2018 an einem zweitägigen Symposium in Sibiu teil, das die Firma Ciato Galvanotehnic, Schlötters langjähriger Vertriebspartner in Rumänien, organisiert hatte. Das Seminar fand bei der Firma Compa statt, die freundlicherweise Räume zur Verfügung gestellt hatte. Referenten von Schlötter sowie weiteren Ciato-Partnern wie Zwez, Mazurczak und Mefiag stellten dem Fachpublikum Neuigkeiten aus verschiedenen Bereichen der Galvanotechnik vor, die von Phosphatierungen über Filtertechnolgie bis hin zu Heizsystemen reichten. Schlötter legte den Schwerpunkt auf den Bereich kathodischen Korrosionsschutz: Arndt Striso (Schlötter) referierte über das Problem der Wasserstoffversprödung und stellte den neuen Beizentfetter SLOTOCLEAN BEF 1790 vor, der speziell für hochfeste Stähle geeignet ist. Außerdem berichtete er über Neuentwicklungen zu Passivierungen und Versiegelungen sowie neue dekorative Verfahren für Nickel und Chrom. Volker Wohlfarth (Schlötter) stellte die alkalischen Zink-Nickel-Elektrolyte der Generation VX vor. Die neuen Elektrolyte SLOTOLOY ZN 80 VX (Gestellware) und SLOTOLOY ZN 210 VX (Trommelware) werden mit neu entwickeltem Spezialanoden betrieben und zeichnen sich durch eine deutlich verringerte Bildung von Cyaniden und einen deutlich geringeren Verbrauch an organischen Additiven aus.

Am zweiten Tag stellte Torbjörn Eriksson, Geschäftsführer von Schlötter Svenska AB, Innovationen im Bereich Anlagentechnik vor. Den Höhepunkt bildete die Besichtigung der vollautomatischen alkalischen Zink-Nickel Trommelanlage bei Compa, die Schlötter Svenska im Jahr 2015/2016 projektiert und gebaut hatte. Die Teilnehmer äußerten sich sehr positiv über die moderne und vollautomatische Galvaniklinie.

Aufgrund der positiven Resonanz der Besucher sollen zukünftig in regelmäßigen Intervallen ähnliche Veranstaltungen angeboten werden.